Slider

גָנוֹן | Preschool

Vorschule

Mit der Schule beginnt in unseren Augen keineswegs der viel zitierte „Ernst des Lebens“, sondern eine Zeit des Wachsens, des Entdeckens und des Forschens. Oder kurz: eine Zeit des Lernens. Und eben dieses Lernen soll den Kindern auf ihrer spannenden „Bildungs-Reise“ keinen krank machenden Stress, sondern jede Menge Freude bescheren. Wieso, weshalb, warum? Der kindliche Wissenshunger entspringt bereits in frühesten Jahren und hält so lange an, wie man ihn füttert. Sowohl mit Antworten, als auch mit weiteren Fragen: Warum sind Flamingos rosa? Warum geht die Sonne auf? Warum ist es im Winter kalt? Gemeinsam mit den Kindern sucht und findet das pädagogische Team unserer Ganztags-Vorschule stets anschauliche Lösungen.

Schwerpunkt: Soziales Lernen

Neben den anspruchsvollen inhaltlichen Unterrichtsthemen steht in unserer Vorschule vor allem das soziale Lernen im Mittelpunkt des schulischen Alltags. Unsere Vorschüler und Vorschülerinnen sollen keine Einzelkämpfer, sondern verantwortungsvolle Teamplayer werden. Sie lernen, sich auf andere Kinder einzustellen, sich mit ihnen auseinander zu setzen und nach einem konstruktiven Miteinander zu streben. Unsere Kinder fassen Mut, sich für eigene Rechte sowie für die Rechte anderer zu engagieren.

In der Vorschule des jüdischen Bildungshauses werden die Kinder nicht nur entsprechend den staatlichen Vorgaben, sondern vor allem entsprechend der individuellen Begabungen und Fähigkeiten gefördert. Der feinjustierte Kanon aus Förderung, Forderung und Erfolgserlebnissen motiviert die kleinen Klassen von maximal 22 Schüler und Schülerinnen zu immer weiteren Erkundungsreisen durch die unterschiedlichsten Bereiche der Lernlandschaft. Und all das ohne Leistungsdruck, sondern aus der puren Lust am Lernen.

Übergangs­problematik adé

Nach dem Vorschuljahr können die Kinder ohne Schwierigkeiten den Übergang in die Grundschule meistern. Für ausreichend Sicherheit sorgt hierbei der Verbleib im vertrauten Kreise der Klassenkameraden und Klassenkameradinnen und in der gewohnten Umgebung. Schließlich befindet sich die Grundschule direkt im gleichen Gebäude. Spielerisch wird die Basis für den späteren Lernstoff in der Grundschule gelegt. Die Vorschüler und Vorschülerinnen lernen für ihren schulischen Weg: Mit Spaß und Freude lernt es sich einfach am besten!

Andere Welten

Natürlich kann man auch außerhalb der Schulmauern einige wichtige Kompetenzen erlernen. Manche sogar besser. Deshalb stillen wir unseren gemeinsamen Wissensdurst auch mal an anderer Quelle: im Kindermuseum, im Planetarium, in Hagenbecks Tierpark oder einfach in der freien Natur. Auch mit der virtuellen Welt machen wir unsere Vorschüler und Vorschülerinnen vertraut, indem sie an modernen Computern und mit Hilfe ausgezeichneter Lernprogramme spielerisch die unterschiedlichsten Inhalte entdecken können.