JÜDISCH CLEVER SELBSTBEWUSST - DIE JCS IN HAMBURG

das Streben nach Wissen ist dem Menschen zu eigen. Doch heute in der Zeit der informationsüberflutung reicht bloße Wissensvermittlung nicht mehr aus. Eine gute grundschule wie die JCS fördert die Freude am Erkennen und Schaffen, die Lust am Lernen und die natürliche Neugierde wissen zu wollen. Selbstbewusst, souverän, verantwortlich und zielgerichtet.


Gemeinsam für besseres Lernen

In Jahrgängen mit höchstens 24 Kindern schaffen wir gemeinsam eine unbefangene, angstfreie Lernatmosphäre, die durch gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz gekennzeichnet ist. Dadurch ermöglichen wir es, jedes Kind zu erreichen und seinem Lernanspruch gerecht zu werden. Neben dem staatlichen Fächerkanon gibt es ein halbjährlich wechselndes Kurssystem, dessen Vielfalt gezielt darauf ausgelegt ist, individuelle Interessen und Talente zu wecken.


Kurse über Kurse:

Kinderforscher, Geschichte, Golf, Kunst, Gipsarbeit, Plakatwerkstatt, Gitarre, Tanz, Musikpantomime, Russisch, Computer, Ballspiele


Ein weiterer Weg zum besseren Lernen führt uns nicht selten auch aus der Schule heraus: in die Kunsthalle, das Freilichtmuseum am Kiekeberg, in den Hamburger Hafen, ins Planetarium oder in das benachbarte „Planten un Blomen“. Hamburg verfügt über eine Vielzahl von Angeboten, die eine andere Art des Lernens eröffnen und damit eine sehr gute Ergänzung zu unserem Unterricht darstellen. Regelmäßig führen wir Klassenreisen durch. Darüber hinaus kooperieren wir seit mehreren Jahren im Rahmen des Kinder-Forscher-Projekts mit der Technischen Universität Harburg sowie mit der Universität Hamburg im Bereich der Mathematikmethodik, Mathematik - und Kinderbuchdidaktik.

Um unsere schulische Arbeit auf einem hohen Niveau zu gewährleisten, führen wir verschiedene Qualitäts- sicherungssysteme (Hospitationen, Weiterbildungen, Supervisionen, Evaluationen und vergleichende Kompetenzermittlungen) durch und orientieren uns an ihren Ergebnissen.


WIR NEHMEN SCHÜLER SO AN, WIE SIE SIND

Die Joseph-Carlebach-Schule ist eine jüdische Schule. Alle jüdischen Feste werden gefeiert, die jüdische Kultur und Tradition sind Unterrichtsgegenstand und die hebräische Sprache wird als Hauptfach unterrichtet. Unsere Schule steht allen Kindern offen, ganz gleich welcher Konfession sie angehören. Wir erziehen die Schüler zu toleranten Menschen, die die Mannigfaltigkeit des gesellschaftlichen Zusammenlebens als etwas Selbstverständliches empfinden.

Wir respektieren jedes Kind als eine eigenständige Persönlichkeit, die es zu stärken gilt. Und das eben nicht im Sinne des Einzelkämpfertums innerhalb einer Ellenbogengesellschaft, sondern als selbstständig denkende und handelnde, weltoffene Persönlichkeit, die Mitverantwortung für andere übernimmt. Dieses gemeinsame erzieherische Ziel verfolgen wir in intensiver Zusammenarbeit mit den Eltern und Kollegen.


Ausgezeichnetes Konzept

Hochbegabt oder gehandicapt – an unserer Grund- schule heißen wir jedes Kind willkommen. Als „Schmetterlingsschule“ wurden wir für unser begabungsförderndes Konzept „SELF“ ausgezeichnet.

Unser Konzept ermöglicht ein motiviertes, freudvolles und erfolgreiches Lernen. Wir unterstützen jedes Kind in seinen Stärken und helfen bei Schwächen mit einem individualisierten Förderprogramm. Besondere Bega- bungen werden erkannt, so dass der Lernweg des Kindes danach ausgerichtet werden kann. Mit dieser gezielten Förderung und Forderung eröffnen wir unseren Schülern Wege zum selbstständigen Lernen, die ihren ganz persönlichen Fähigkeiten entsprechen. Dies geschieht besonders durch Differenzierung und Individualisierung im Unterricht und in der Wochenplanarbeit.


Joseph-Carlebach-Grundschule

Die Joseph-Carlebach-Grundschule ist eine staatlich genehmigte obligatorische private Ganztagsersatzschule mit angeschlossener Vorschule gem. Art. 7 Abs. 4 GG. Die Bildungs- und Erziehungsziele der Schule sind zwar verbindlich am Hamburgischen Schulgesetz ausgerichtet, das pädagogische Konzept jedoch können wir als private Einrichtung frei entwickeln und gestalten. Hierbei legen wir besonderen Wert auf die enge Kooperation von Pädagogen, Eltern und Schülern.


Neue Medien & Co

Selbstverständlich gehen wir nicht nur rein pädagogisch, sondern auch hinsichtlich der technischen Ausstattung unserer Klassenräume mit der Zeit. Das bedeutet, dass wir über einen gut ausgestatteten Medien- bzw. Biblio- theksraum verfügen. Zudem stehen in jeder Klasse Computer mit aktueller Lernsoftware. Unsere Unterrichtsräume statten wir mit interaktiven Smart-Boards aus.


WARUM UNSERE GRUNDSCHULE?

Bei uns dürfen Kinder verschieden sein, während sie gleichzeitig Grenzen kennen lernen. Die eigenen, die der anderen Kinder sowie die ganz alltäglichen. Im Unterricht fordern wir Leistung und Anstrengungsbereitschaft von den Kindern ohne sie jedoch dabei zu überfordern oder unter Druck zu setzen.

In einer offensichtlich sicheren und geborgenen Atmosphäre gibt es bei uns neben einer fundierten Grund- schulbildung Antworten auf Sinn- und Glaubensfragen. Die Kinder lernen innerhalb der Unterrichtsfächer und eines abwechslungsreichen Kursangebotes von qualifizierten Lehrkräften nach moderner Unterrichtsdidaktik – und nicht zuletzt voneinander. Darüber hinaus legen wir großen Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler Verantwortung übernehmen und sich gemeinschaftsförderlich entwickeln.


Darum unsere grundschule:

Kleine Klassen – familiäres Lernklima
Moderne Ausstattung – moderner Unterricht
Ausgezeichnetes Förderkonzept – hervorragende Lernergebnisse

Qualifiziertes Lehrpersonal – ständige Evaluation und Reflexion








STAATLICH ANERKANNTE JÜDISCHE GANZTAGSSCHULE  I  VORSCHULE - GRUNDSCHULE - STADTTEILSCHULE  I  GRINDELHOF 30  I  20146 HAMBURG  I  040 44094411  I  LZ 745/8004  I  INFO@JCSH.DE





Zertifizierte

„Schmetterlingsschule“


Integrative Begabungs-

und Begabtenförderung

in der Grundschule